Findet aktuell Training statt?

Jain. Das Training kann nicht wie gewohnt durchgeführt werden, viele unserer Gruppen trainieren jedoch Online.

Wann findet wieder reguläres Training statt?

Sobald sich die Corona-Lage in Sachsen beruhigt hat und die Stadt Freiberg ihre Sporthallen wieder für Vereine öffnen kann.

Sind trotzdem Beiträge zu bezahlen?

Ja. Diesbezüglich gab es bereits im Frühjahr eine Konferenz, in der der KSB darauf hinwies, dass Vereinsbeiträge trotz vorübergehender, coronabedingter Schließung der Vereine auch weiterhin zu bezahlen sind. Hinzu kommt, dass die meisten Gruppen weiterhin die Möglichkeit haben zu trainieren, wenn auch „nur“ Online.

Unabhängig davon handelt es sich bei den Beiträgen nicht um eine Teilnahmegebühr, sondern um einen Vereinsbeitrag, der auch dann zu entrichten ist, wenn kein Training stattfinden kann. Unser Vereinsbeitrag ist ein durch die durchschnittlichen Jahresausgaben begründeter Mitgliedsbeitrag, der in der Mitgliederversammlung beschlossen wurde. Der Beitrag umfasst neben dem Trainerhonorar auch trainingszeitenunabhängige Kosten wie: Versicherung, Raummieten, Lizenzen, Ausgaben für das Vereinsleben, GEMA-Gebühren, Bekleidung usw.

Warum gibt es hier keine Ausnahmeregelung?

Der Vorstand darf nicht eigenmächtig darüber entscheiden, was mit dem Vereinsguthaben geschieht. Nur die Mitgliederversammlung kann beschließen, ob und in welchem Rahmen Beiträge erstattet werden können. Da derzeit keine Mitgliederversammlung durchgeführt werden kann, sind uns hier leider die Hände gebunden.

Gibt es andere Optionen?

Jain. Natürlich steht es jedem frei zu kündigen, es gelten die normalen Fristen. Bei Wiedereintritt in den Verein, ist jedoch erneut die Eintrittsgebühr zu entrichten. Alternativ kann die vollwertige Mitgliedschaft in eine Fördermitgliedschaft umgewandelt werden. Eine Fördermitgliedschaft berechtigt allerdings nicht zur Teilnahme am Online-Training.

Eure Frage wurde hier noch nicht beantwortet? Dann schickt eine Mail an: pressewart@schwarz-weiss-freiberg.de